Graustufen
Bilder deaktivieren
Schriftgröße


Sehr häufig tritt im Verlauf des Lebens bei Vorhandensein von Kavernomen auch eine Epilepsie auf. Da Kavernome "Störfelder" im Gehirn sind, können sie durch ihre Lokalisation, entstandene Narben nach chirurgischen Eingriffen oder durch kleine oder größere Blutungen die Entstehung einer Epilepsie verursachen. Bei therapierestistenter Epilepsie wird unter Umständen die Entfernung des auslösenden Kavernoms in Erwägung gezogen (siehe "Therapie").

Was ist Epilepsie?

Epilepsien sind neurologische Erkrankungen mit äußerst vielfältigem Erscheinungsbild. Deshalb wird in der Regel von Epilepsien in der Mehrzahl gesprochen. Um eine Epilepsie als Erkrankung des Zentralen Nervensystems und des Gehirns genau beschreiben zu können, ist es wichtig, zwischen dem Krankheitsbild als solchem (der Epilepsieform) und den Symptomen der Erkrankung (den epileptischen Anfällen) zu unterscheiden. (Zitat "Deutsche Epilepsievereinigung")

Vernetzung mit Deutscher Epilepsievereinigung e.V.

Die Ansprechpartner für Kavernome im Bundesverband Angeborene Gefäßfehlbildungen e.V. wollen seit Langem den Bereich für die Thematik "Epilepsie" weiter ausbauen, da diese Problematik im Zusammenhang mit zerebralen Kavernomen immer wieder an uns herangetragen wird.

Als ersten Schritt zur besseren Information unserer betroffenen Mitglieder haben wir die Vernetzung mit der Deutschen Epilepsievereinigung e.V. hergestellt. Dort gibt es eine große Fülle an Informationen zum Thema und Ansprechpartner, die sich gut auskennen.

Wir werden diesen Bereich weiter ausbauen und rufen unsere Mitglieder dazu auf, sich im Bereich "Aktive" für dieses Thema zu engagieren. 

 

Deutsche Epilepsievereinigung e.V.

Bundesgeschäftsstelle
Zillestraße 102
10585 Berlin

Tel.: 030 – 342 4414
Fax: 030 – 342 4466

Telefonische Sprechzeiten
Mo, Di, Do, Fr 10 – 12 Uhr
Mi 14 – 18 Uhr

www.epilepsie-vereinigung.de/

 

Beratungstelefon

Link zum Beratungstelefon

Wichtige Links der Deutsche Epilepsievereinigung e.V.

DAS MAGAZIN - Ausgabe 5